TomTom und der ständige Reboot mit TMC

Sonntag, 11. Oktober 2009

Nach der letzten Kartenaktualisierung vom August hatte das Navigationsgerät TomTom (hier das One 3rd mit DE AT CH) bei eingestöpseltem TMC-Empfänger die unschöne Eigenart, daß nach 30 Sekunden das Gerät rebootete, sodaß Navigation nur noch ohne  Verkehrsfunkempfang Traffic Message Channel (TMC) möglich war. Des Rätsels Lösung liegt an zwei zerschossenen Dateien mit jeweils 0 Byte im Kartenordner des Gerätes. Man entpackt zur Abhilfe aus dem Download-Ordner von TomTom Home bzw. aus der cab-Datei der letzten Kartenaktualisierung die Dateien tmccodes.dat und traffic.dat, kopiert sie ins Kartenverzeichnis des Gerätes und überschreibt damit die defekten Dateien. Damit sollte TMC wieder laufen. Über die Qualität der empfangenen Daten sei hier nichts gesagt. ;) Der Tipp kam aus dem Forum von meintomtom.de.

TomTom OVIs

Freitag, 07. März 2008

NetworkNie mehr den Discounter der Wahl verpassen, wenn man mit dem Navigationsgerät durch die Pampa kutschiert? Oder eine Werkstatt finden, wenn (nicht nur) der Motor kocht? Auf den TomTom-Geräten sind zwar jede Menge Overlays gespeichert, jedoch hat man ggf. andere Interessen. pocketnavigation.de hat eine ganze Reihe zusätzlicher OVIs, die man sich entweder als Datei auf das Gerät kopieren kann oder die nur über die Online-Synchronisation mit TomTom-Home zur Verfügung stehen und (so die Angabe) alle 3 Monate aktualisiert werden. Somit schwebt bspw. das Aldi-Logo gut sichtbar heran, wenn man sich einer Filiale nähert und sorgt garantiert für Heiterkeit bei allen Mitfahrer/innen.

Wer solche OVIs selbst erstellen will, kann sich die Freeware Tyre ansehen. Das Tool verwendet Google Maps zur Umrechnung von Adreß- in Geodaten und zur Erstellung der für TomTom benötigten Overlay-Dateien, man kann sich damit auch bequem eine Route erstellen.