Ubuntu 11.04 Bittorrent-Dateien im Download-Bereich

Donnerstag, 28. April 2011

UbuntuBevor die Ubuntu-Server unter dem Ansturm etwas „träge“ reagieren werden: Alle Torrent-Dateien (für DVDs und CDs) für den Download über ein Bittorrent-Programm finden sich hier komplett im Download-Bereich in allen Variationen, jeweils für CDs und DVDs. Die Ubuntus selbst kommen mit LibreOffice 3.3.2 und leider auch Banshee als Musikplayer, womit man sich zunächst einmal Mono einhandelt. Banshee kann man zwar später entfernen, dürfte aber bei einer frischen Installation zunächst für den automatischen Download von Codecs benötigt werden. Bei Neuinstallationen wird man sich auf dem neuen Desktop „Unity“ wiederfinden, der eher an ein Netbook erinnert – auf Gnome kann man am Login/GDM umschalten bzw. den GDM so konfigurieren, daß Gnome2 „Classic“ als Standardumgebung gewählt wird. Nach den Erfahrungen der letzten Beta ist dieser Teil „Work in Progress“. Canonical hat auf der What’s new-Seite diverse Screenshots dazu. Erinnert irgendwie stark an WindowMaker und GnuStep selig.

Die Kubuntu setzt auf KDE SC 4.6.2, Xubuntu auf Xfce 4.8, Ubuntu-Studio hat zunächst keinen Echtzeit-Kernel u.v.m.

Wem das Saugen zu mühsam ist, kann die DVDs (empfohlen) und CDs auch hier im Tuxpost-Shop bestellen als CD-R/DVD-R für 3-4 Euro, im Verlauf des Tages eintreffend.

Ubuntu 11.04

Ubuntu 11.04 Gnome2-Desktop. Wenn Compiz nicht läuft, wird auf Gnome „Classic“ umgeschaltet.

[Update] Hans-Joachim Baader hat auf Pro-Linux.de einen sehr langen Artikel mit einer Übersicht und der Beschreibung aller Neuerungen veröffentlicht.

Artikel vom Donnerstag, 28. April 2011, 14:21 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment