Frenzy 1.3 FreeBSD Live-CD für Sysadmins

Dienstag, 27. Juli 2010

Nach längerer Zeit, in der nur russisch lokalisierte Versionen erhältlich waren, kommt mit der Frenzy 1.3 wieder eine englische Version der Live-CD für Sysadmins heraus – deutsche und andere Lokale lassen sich am Bootpromt einstellen.

Frenzy 1.3 ist eine Live-CD auf Basis von FreeBSD 8.1, die sich vor allem an Systemadministratoren richtet, und entsprechend ist auch die Auswahl an Programmen und Tools, die man auf der CD findet. Jede Menge Netzwerk(verwaltungs)-Tools, Forensik, Filerepair-Tools, ClamAV, Perl und Python, Texttools und zur Abwechslung XMMS und mplayer, falls man zwischendurch die Krise bekommt. Frenzy startet ziemlich flott durch bis zur Konsole, über startx geht es dann in Fluxbox. Diverse Tools sind dort übersichtlich sortiert über das Menü (rechte Maustaste) erreichbar.

Erhältlich als “Lite”- (93 MB) und Standard-Version (ca. 630 MB) per FTP-Download, für Nichtsauger auch gegen 3 Euro zzgl. 2 Euro Versand im Tuxpost-Shop.

Artikel vom Dienstag, 27. Juli 2010, 14:12 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Letzte Beiträge

Seiten

Kategorien

tuxpost.de

Tuxpost ISO-Shop

Frischer Fisch

  • Auch nach dem unsäglichen Relaunch läuft die SWR2-Website ständig in Timeouts. Grenzwertige Benutzbarkeit 2 Tagen ago
  • Die #Wowereit Nachfolgekandidaten sind hier entweder weitgehend unbekannt oder unbeliebt. Bis auf einen. 5 Tagen ago
  • Geht das schon wieder los: RT @prolinux_de: Mozilla fordert mehr Vertrauen in der Online-Werbung #linux bit.ly/1qbSuPm 6 Tagen ago
  • VoIP-Großstörung der Telekom, dafür wird demnächst ISDN eingestellt, krank. BWL. Das “Alleinstellungsmerkmal” ISDN fällt dann aber weg. 1 Woche ago
  • BBC Prom 47: Benjamin Britten – War Requiem, bereits zum Nachhören von gestern abend: bbc.in/1quRNOh incl. 260 Chorsänger/innen 1 Woche ago

Buchtipp