Ubuntu 10.04 Lucid Lynx Release: Bittorent-Dateien

Donnerstag, 29. April 2010

Ubuntu 10.04 in diversen Inkarnationen wird gerade auf die Server geschoben. Da diese bald relativ „dicht“ sein werden, empfiehlt sich der Download über Bittorrent. Und da die dazu nötigen Torrent-Dateien ebenfalls auf diesen Servern liegen, gibts diese hier im Downloadbereich sortiert nach CD- und DVD-Versionen – veröffentlicht in der Reihenfolge ihres Erscheinens. Außerdem ganz praktisch, hat man doch alle Versionen übersichtlich beisammen. Ich muß die 8 DVDs und etwa 17 CDs ohnehin (über Bittorent) holen… Viel Spaß, und ein paar Screenshots:

MythBuntu 10.04

Abb. oben: MythBuntu 10.04 mit Xfce-Desktop und integriertem MythTV 0.23. Installierbar als MythTV-Backend oder (als Live-CD) -Frontend. Die MythBuntu ist nur als (installierbare) Live-CD erhältlich.

Ubuntu 10.04

Abb. oben: Ubuntu mit schickem Desktop-Theme und eher gruseligem Hintergrundbild. Läßt sich aber schnell austauschen, schon zur Vermeidung von Augenschäden. Mono-Hasser können sich richtig austoben und F-Spot, Tomboy und sonstige Mono-Tools so richtig ins Nirvana befördern. Stirb, Pursche!

Kubuntu 10.04

Abb. oben: Kubuntu 10.04 kommt diesmal nicht in eher spießigem KDE-Blau sondern dezent graublau daher. Das linke untere Widget nennt sich uBlog und ist marketingtechnisch recht geschickt – kann doch der Tester und Nutzer in spe gleich twittern, daß er Kubuntu gestartet hat. „Is ja goil ey“. Ja das ist sehr schön.

Xubuntu 10.04

Abb. oben: So richtig nett wird es erst mit der oft unterschätzten Xubuntu 10.04. Xfce-Desktop, Gnumeric und Abiword statt OpenOffice, Gimp, Totem Videoplayer und schickem, dabei zweckmäßigem Artwork wäre der Tipp für alle, denen die „großen“ Versionen etwas zu „fett“ sind.

MausUnd einen neuen Mäuserich als Xubuntu-Maskottchen gibts auch dazu. ;) Zwar hat man bei der Xubuntu diverse Segnungen der „großen“ Ubuntus auch bei dieser Variante – was sie gegenüber anderen Xfce-Systemen vielleicht etwas fetter macht – aber was soll’s. Ausprobieren.

Wie immer der Hinweis, daß Nicht-DSLer die Ubuntus hier im Tuxpost-Shop für 3-4 Euro (jeweils) zzgl. Versandpauschale ordern können. Selbstsauger finden alle Torrent-Dateien im Downloadbereich (Menü rechts) unter „Seiten – Ubuntu-DVDs“ etc.

Artikel vom Donnerstag, 29. April 2010, 18:58 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment