Ubuntu Ultimate Edition 2.4 released

Samstag, 14. November 2009

Eine aufgebohrte Ubuntu 9.10 voll mit vielen schönen Tools und nettem Artwork als Live-DVD? Die Ubuntu Ultimate Edition 2.4 kommt dem schon ziemlich nahe. Wobei auch hier gilt: Man mag es oder man mag es nicht, und auch diverse Macken der Distribution wurden immer wieder bemängelt. Dabei darf man nicht vergessen, daß es sich bei der Ultimate um eine One-Man-Show von „TheeMahn“ handelt, der zum Release-Zeitpunkt auch noch mit Grippe darniederliegt.

Das berüchtigte Listing auf Distrowatch führte wie immer dazu, daß die wenigen Mirror-Server von den Hostern wegen „exzessivem Traffic“ recht schnell gesperrt wurden. Ersatzmirrors sind willkommen, sollten aber jeweils 400 Terrabyte an Datenverkehr einkalkulieren. ;-) Der Weg über Bittorrent ist ewig und öd, führt aber eher zum Ziel. Die Torrents sind inzwischen bei linuxtracker.org gelistet mit ausreichend Teilnehmern. Nach erfolgreichem Abschluß sollte man unbedingt die MD5SUMs überprüfen!

Artikel vom Samstag, 14. November 2009, 17:08 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment