TomTom und der ständige Reboot mit TMC

Sonntag, 11. Oktober 2009

Nach der letzten Kartenaktualisierung vom August hatte das Navigationsgerät TomTom (hier das One 3rd mit DE AT CH) bei eingestöpseltem TMC-Empfänger die unschöne Eigenart, daß nach 30 Sekunden das Gerät rebootete, sodaß Navigation nur noch ohne  Verkehrsfunkempfang Traffic Message Channel (TMC) möglich war. Des Rätsels Lösung liegt an zwei zerschossenen Dateien mit jeweils 0 Byte im Kartenordner des Gerätes. Man entpackt zur Abhilfe aus dem Download-Ordner von TomTom Home bzw. aus der cab-Datei der letzten Kartenaktualisierung die Dateien tmccodes.dat und traffic.dat, kopiert sie ins Kartenverzeichnis des Gerätes und überschreibt damit die defekten Dateien. Damit sollte TMC wieder laufen. Über die Qualität der empfangenen Daten sei hier nichts gesagt. ;) Der Tipp kam aus dem Forum von meintomtom.de.

Artikel vom Sonntag, 11. Oktober 2009, 01:11 Uhr in der Kategorie PDA Hardware. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Das hebt sich recht positiv von anderen Blogs ab

    Comment: Beatrice Forster – 30. Oktober 2009 @ 14:51

Leave a comment