SAM Linux verläßt PCLinuxOS-Basis

Montag, 10. August 2009

Mitten ins Sommerloch fällt der Release-Termin der SAM Linux 2009 Live-CD. Diese Version wird die letzte auf PCLinuxOS-Basis sein – auf welcher Basis man zukünftig weiterarbeiten will, ist noch nicht entschieden. So friert man zwangsläufig die eigenen Repositories ein und setzt verstärkt auf eine Integration mit den Reps der originalen PCLinuxOS.

Nachdem der Distributionsgründer ausgeschieden ist, wird die SAM als Community-Projekt weitergeführt. Nach langer Zeit legt man nun mit der SAM 2009 eine eine Live-CD vor auf Basis von PCLinuxOS 2009.1 (mit Stand vom 18.7.) und XFCE als Standard-Desktop sowie Kernel 2.6.26.8, XFCE 4.6.1, „Unterstützung der meisten WLAN Geräte dort draussen und vom MSI Wind Netbook“ (s. Release-Ankündigung incl. Download-Link). Standard-Grafiktreiber ist Vesa.

Als Gründe für die Neuorientierung werden vor allem die etwas schrägen Ereignisse rund um die PCLOS angeführt. Wer eine flotte, schlanke und gut zu bedienende Live-CD sucht, die auch auf einigen Netbooks eine gute Figur macht, sollte sich die SAM einmal ansehen. Neben der Zenwalk war die SAM für den Bereich schlanker Live-CDs immer eine „Redaktionsempfehlung“. Bezugsquelle s.o. oder als CD-R im Tuxpost-Shop.

Artikel vom Montag, 10. August 2009, 15:19 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment