Sidux 2009-2 „Aether“ freigegeben

Mittwoch, 15. Juli 2009

Die beliebte Live-DVD Sidux ist in einer neuen und aktualisierten Fassung 2009-02 „?????“ freigegeben worden. Schwerpunkt ist diesmal neben der Treiberei für diverse WLAN-Karten die Integration von KDE 4.2.4, als Kernel verwendet man 2.6.30, was wiederum Anwender mit aktueller Hardware erfreuen wird. Sidux basiert auf Debian Sid aka unstable, und damit einem vor lauter experimentellen Paketen (die bei Debian aber schon recht „stable“ sind) die Distribution nicht um die Ohren fliegt, verwendet man in Teilen ein eigenes Repository sowie diverse Skripte, die alles konfigurieren. Erhältlich als kombinierte Live-DVD für i686 und amd64, ebenfalls erhältlich ist eine Live-CD mit XFce als Standard-Desktop. Der Screenshot zeigt diese CD mit XFce und aufgeklapptem System-Menü:

Sidux XFce

(Auf das Bild klicken zur Vergrößerung, öffnet im neuen Fenster)

Sidux entstand zu Urzeiten aus einer Abspaltung von Kanotix (das wiederum auf Knoppix basierte, welches wiederum auf Debian Sid usw. usf…), hat mit diesem aber nicht viel mehr als die Herkunftsgeschichte gemein. Beim Brennen des ISOs (DVD oder CD-R) sollte man erfahrungsgemäß eine sehr niedrige Brenngeschwindigkeit wählen, da die Daten stark komprimiert sind und es beim Betrieb von CD-R sonst zu Lesefehlern kommen könnte.

Artikel vom Mittwoch, 15. Juli 2009, 15:38 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment