Kile 2.1 Beta1 TeX-Editor veröffentlicht

Montag, 15. Juni 2009

KileDer Editor für (La)TeX-Quellcode Kile ist in der Version 2.1 Beta1 veröffentlicht worden. Noch nicht für den produktiven Einsatz empfohlen, bietet die Software für Interessierte einen kleinen Vorgeschmack auf die 2.1 Final. Kile 2.1 B1 wurde auf KDE4/QT4 portiert, enthält die üblichen Bugfixes sowie eine automatische Konvertierung von speziellen Zeichen (u.a. Umlauten) in die TeX-Notation. Als Betrachter für diverse Formate wird Okular verwendet, der die Tools kghostview, kdvi und kpdf ersetzt (bzw. integriert). Weiteres im Changelog des Source-Paketes (Link ebd.).

Der Haken daran ist, man ahnt es sicher schon, daß Kile nun nicht nur QT4 voraussetzt (was weniger dramatisch wäre), sondern auch eine KDE4-Installation.

Tags: , , | Drucken Drucken
Artikel vom Montag, 15. Juni 2009, 23:51 Uhr in der Kategorie LaTeX. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

1 Kommentar »

  1. […] zwei weiteren Editoren gibt es neue Versionen: Kile 2.1 beta wurde veröffentlicht, und TeXMaker 1.9.2 ist freigegeben […]

    Pingback: Eitan M. Gurari, Bing, Typographie-FAQ, Korrekturzeichen, Carbon Emacs und AUCTeX, Aquamacs, Kile 2.1 beta, TeXMaker 1.9.2, LyX 1.6.3, Donald E. Knuth, Chaosradio Express, UK TeX FAQ v3.19, LaTeX3, TUG 2009, TeX Live 2009, biblatex, KOMA-Script, deutsche – 05. Juli 2009 @ 13:27

Leave a comment