Handbuch digitale Langzeitarchivierung

Samstag, 06. Juni 2009

nestorIm Rahmen des Projektes „nestor – Kompetenznetzwerk Langzeitarchivierung und Langzeitverfügbarkeit digitaler Ressourcen für Deutschland“ ist das „nestor Handbuch: Eine kleine Enzyklopädie der digitalen Langzeitarchivierung“ in der Version 2.0 unter der Creative-Commons-Lizenz erschienen. Dabei handelt es sich – soviel zur Vorwarnung – nicht um einen kurzen Ratgeber, wie man Langzeitdaten mal so nebenbei im Schrank archiviert. ;) Die 600seitige Studie gibt einen recht umfassenden Überblick über Ansätze und Möglichkeiten der Langzeitarchivierung, den technischen Stand, Formate, Erhaltungsstrategien, Migration und Zugriffsmöglichkeiten, technischer Workflow u.v.m. Das Handbuch dürfte eher für Leser gedacht sein, die sich beruflich in Firmen oder größeren Institutionen mit diesem Thema befassen müssen, schließlich sind dabei bzgl. der Datenvorhaltung längere gesetzliche Fristen einzuhalten.

Das Handbuch kann in einer gedruckten Version für 24,90 Euro beim Verlag bestellt werden, alternativ ist eine kostenlose PDF-Version auf der Website der Uni Göttingen verfügbar.

Heise hat dazu einen längeren Artikel zum Thema „Langzeiterhaltung digitaler Information bleibt ein ungelöstes Problem“ vom 11.6.  eingestellt.

  • [2009,book] bibtex Go to document
    Neuroth, H., Oßwald, A., Scheffel, R., Strathmann, S., & Jehn, M. (2009). Nestor Handbuch: Eine kleine Enzyklopädie der digitalen Langzeitarchivierung Verlag Werner Hülsbusch, Universitätsverlag Göttingen.
    @BOOK{ neuroth09,
      author = {Heike Neuroth and Achim O{\ss}wald and Regine Scheffel and Stefan Strathmann and Mathias Jehn},
      title = {nestor Handbuch: Eine kleine Enzyklop{\"a}die der digitalen Langzeitarchivierung},
      publisher = {Verlag Werner H{\"u}lsbusch, Universit{\"a}tsverlag G{\"o}ttingen},
      year = {2009},
      url = {http://nestor.sub.uni-goettingen.de/handbuch/}
    }
Artikel vom Samstag, 06. Juni 2009, 23:08 Uhr in der Kategorie Docs. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment