Easy Peasy 1.1 für Netbooks veröffentlicht

Dienstag, 21. April 2009

Die auf Ubuntu 8.10 aufsetzende Easy Peasy (ehemals Ubuntu-eee) ist in der Version 1.1 freigegeben worden. Gegenüber der ersten Version gibt es vor allem unzählige Bugfixes, ein neues ausgewogeneres Erscheinungsbild (Wallpaper, Bootscreen, Theme, Icons usw.) sowie diverse Aktualisierungen der enthaltenen Software. Eine Upgrademöglichkeit besteht erst ab morgen (Mittwoch), das ISO ist über Sourceforge erhältlich und rund 900 MB groß. Die künftige Easy Peasy 2.0 wird dann auf Ubuntu 9.04 basieren. Zum Veröffentlichungstermin hat man sich auch eine neue Website gegönnt, allerdings scheint die Hardware etwas zu schwächeln.

Das ISO auf einen USB-Stick zu schieben und von dort zu installieren sollte weiterhin mit unetbootin möglich sein.

Artikel vom Dienstag, 21. April 2009, 11:12 Uhr in der Kategorie EeePC. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

1 Kommentar »

  1. […] im Design muss in der nächsten Version alles grafische auf Ubuntu hinweisende entfernt werden. Die Tuxpost berichtete bereits vom Erscheinen der Version […]

    Pingback: Easy Peasy 1.1 - Ubuntu für Netbooks | Chris im Netz - Software, Hardware, Tutorials und mehr.. – 13. Mai 2009 @ 09:21

Leave a comment