Groupware Tine 2.0 2009-02 Beta veröffentlicht

Freitag, 13. Februar 2009

Das Tine-Projekt entstand als Abspaltung des eGroupware-Projektes. Nun wird so mancher wieder aufstöhnen: Schon wieder einer dieser sinnfreien Forks, ist das langweilig. Gemach, gemach. ;) Schwer genervt von der offenbar unwartbaren Codebasis von eGroupware (die wiederum diverse Altlasten des Ursprungsprojektes phpGroupware mit sich herumschleppt) und nach ein paar unschönen Szenen innerhalb des alten Projektes, entschloß man sich zu einem kompletten Rewrite. Man macht nun heftigen Gebrauch von Javaskript, ExtJS und JSON, womit die Generierung des User-Interfaces auf die Clientseite verlagert wird und der Server nur noch (weitgehend) die Daten schickt.

Ursprung und Zielsetzungen des Projektes sind im Tine-Wiki beschrieben, und innerhalb der kurzen Zeit (seit ca. Juni 2008) hat man so allerhand auf die Beine gestellt. Benutzbar ist inzwischen das Adreßbuch, ein CRM-Modul und in der aktuellen Beta ein firmenweites Zeiterfassungstool. Die Beta gibt es als Download von der Projektwebseite, eine aktuelle Online-Demo lädt zum Spielen ein und vermittelt einen ersten Eindruck der bis jetzt verfügbaren Module. Bei dem Tempo darf man vielleicht bald auf eine Kalenderanwendung hoffen, die ggf. Verknüpfungen zum Adreßbuch zuläßt, und wenn dann noch eine Synchronisierungsfunktion bzw. eine saubere Importmöglichkeit externer Daten entwickelt wird, wäre das Tool für meinen Bedarf komplett. ;)

Artikel vom Freitag, 13. Februar 2009, 17:45 Uhr in der Kategorie Software. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment