Ubuntu EEE 8.04.1 Final erschienen

Samstag, 06. September 2008

UbuntueeeEine angepaßte Ubuntu-Distribution für den EeePC Ubuntu EEE ist in der Inkarnation 8.04.1 Final Release erschienen (Screenshot rechts: Ubuntu Eee-Projekt). Ein automatischer Update von der Ubuntu EEE 8.04 zur 8.04.1 ist nicht vorgesehen, da viele Änderungen hardcoded sind und keine Extra-deb-Pakete erstellt wurden. Folglich muß man mit einer „frischen“ Installation starten.

Auch in der neuen Version wird die Asus-Hardware weitgehend unterstützt, diesmal für die Asus EeePCs 700, 900, 900A, 901, 1000 und 1000H . Die wichtigste Neuerung dürfte der modifizierte Kernel von Adam McDaniel sein sowie die Integration diverser Ubuntu-Updates. Leider wird der Netbook Remix, Ubuntus Oberfläche für Mobilgeräte, per default installiert und nicht als zusätzliche (und abwählbare) Option angeboten. Die Netbook-Oberfläche zu entfernen ist dann etwas fummelig, aber laut Projekt-Wiki möglich: How to use Ubuntu Eee 8.04.1’s Regular Desktop mode instead of the Netbook Remix interface.

Schleichwerbung: Die Ubuntu EEE ist übrigens Teil der Distributionssammlung für den EeePC im Tuxpost-Shop.

Artikel vom Samstag, 06. September 2008, 23:18 Uhr in der Kategorie EeePC. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment