Ubuntu Netbook Remix für mobile Geräte

Sonntag, 08. Juni 2008

Die Ubuntu-Version für mobile Geräte ist zwar erst für diesen Sommer angekündigt, allerdings hat sich ars technica aus dem bisher vorliegenden Quellcode einen Distributionsmix zusammengebastelt, um erste Eindrücke von der Oberfläche und der Anpassung der Benutzerschnittstelle für mobile Geräte zu bekommen.

Die Netbook basiert auf einer angepaßten Ubuntu Mobile Edition und hier u.a. aus einem Launcher, der als Programmstarter und Desktopersatz dient – EeePC-Anwender kennen das Prinzip vom AsusLauncher. Allerdings sieht es bei der Ubuntu nicht so altbacken aus, sondern unter Verwendung der Clutter-Bibliothek (für Farbverläufe und diverse Effekte, OpenGL-basiert) ausgesprochen schick. Die Hauptarbeit am Launcher scheint der Programmierer des Avant Window Managers, Neil Patel, zu machen, der inzwischen bei Canonical unter Vertrag steht. Den kompletten Artikel mit einigen Screenshots ebd. (via eeeuser.com) Die Launchpad-Seite für Netbook enthält weitere Einzelheiten sowie eine kurze Übersicht, was man zum Testen besser nicht installieren sollte – etwa Intel-spezifische Pakete.

[Update]

Artikel vom Sonntag, 08. Juni 2008, 15:14 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment