Erste Kurztests Asus EeePC

Dienstag, 30. Oktober 2007

EEEPCEeeUser.com ist ein (englischsprachiges) Weblog zum EeePC von Asus. Wem das jetzt nichts sagt: Der EeePC ist ein Mini-Notebook mit Flash-Speicher anstatt Festplatte und hat Wifi, USB2, eine Webcam (wer’s braucht) etc. „on board“. Als Betriebssystem dient eine Linux-Variante von Xandros. Das Besondere an diesem Teil ist der im Moment noch unschlagbare Preis – die europäische Version dürfte je nach Ausstattung zwischen 200 und 300 Euro liegen, wahrscheinlich (steht zu befürchten) aber höher. Im Prinzip also das, was man bei Palms Foleo erwartet hatte…

Und da eeeuser bereits eine Vorabversion für den amerikanischen Markt erhalten hat, kann man dort erste Laufversuche mit diesem Gerät mitverfolgen. Besonders interessant dürfte sein, wie man den „Asus-Launcher“ – eine Umgebung für Otto Normalanwender – umgehen und vollen Zugriff auf das Gerät bekommen kann. Mehr ebd.

[Update] Heise hat ihn inwischen auch:

Sofern der taiwanische Preis von 240 Euro für dieses Modell auch in Deutschland gilt, dann hat Asus mit dem Eee PC einen echten Kracher im Programm. Der Kleine ersetzt zwar weder weder Notebook noch PC, aber als stabiler Rechner unterwegs, der alle benötigten Anwendungen bereits mitbringt, schick aussieht und in jede Tasche passen dürfte, ist er unschlagbar – und konkurrenzlos [..] Quelle: heise.de

Als Desktop-Umgebung läuft IceWM auf zwar lahmer (Celeron M), aber ausreichend schneller Hardware. Die offizielle Vorstellung der deutschen Versionen und Bekanntgabe der Preise erfolgt am Dienstag, 7. November.

[Update 2] Erhältlich ist das Teil ab Dezember zum Preis von 300 Euro. Verkauft wird in Deutschland (zunächst?) nur die Version mit 4GB Speicher. Eine Bildergalerie mit dem EeePC in weiß oder schwarz sowie erste Eindrücke von der Produktvorstellung hat golem.de.

Artikel vom Dienstag, 30. Oktober 2007, 20:29 Uhr in der Kategorie PDA Hardware. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment