Kanotix 2007 Beta Review auf tuxmachines.org

Freitag, 07. September 2007

TuxNachdem sich die Entwicklergemeinschaft von Kanotix Ende 2006 gespalten hatte (u.a.) an der Frage, ob neue Versionen der Live-CD auf Debian Stable, eher auf Debian Sid (unstable) oder gleich auf Ubuntu aufbauen sollten, war es lange ruhig um die einst sehr beliebte Distribution geworden. Ein großer Teil der alten Mannschaft hatte bekanntlich das neue Projekt Sidux gegründet, dessen CD inzwischen im dreimonatlichen Rhythmus veröffentlicht wird und auf Debian Sid basiert.

tuxmachines.org hat sich nun von Kano himself (aka Jörg Schirottke) eine Beta-Version der (offenbar) kommenden Kanotix 2007 Codename „Thorhammer“ besorgt und in einem kurzen Artikel sowie diversen Screenshots die Features vorgestellt. Basierend auf Debian Etch (Stable) gibt es neben rund 40 Backports Xorg 7.1 mit Beryl 0.2.0, KDE 3.5.5a, OpenOffice 2.0.4 u.a. Proprietäre Treiber für Grafikkarten (nvidia) können wie gehabt per Skript nachinstalliert werden. Als Kernel wird ein modifizierter Ubuntu-Kernel 2.6.22-10-kanotix verwendet. Dazu findet man weiterhin diverse Konfigurationsmenüs und -tools sowie einen neuen USB-Installer. Freigegeben rsp. allgemein erhältlich ist die CD noch nicht. Wer mehr „bleeding etch“ (ähem: edge…) Versionen der Programme benötigt, sei auf das Sidux-Projekt verwiesen.

Artikel vom Freitag, 07. September 2007, 20:33 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment