Demnächst im TV: Tuxpost-Schnauzen

Freitag, 10. August 2007

Tuxpost SchnauzenNach den Ruhrpott- und Ostsee-Schnauzen kommen bald die Tuxpost-Schnauzen ins TV: Lustige Geschichten aus dem Tuxpost-Zoo, auch als Podcast erhältlich.

In der ersten Folge legt der Elefant Firefox dem armen Cups wieder einen solchen Misthaufen vor die Füße, daß dieser mit dem Verarbeiten gar nicht mehr nachkommt und vor lauter Schreck in Ohnmacht fällt. Wie jeden Tag führt eine Reanimation zum Erfolg. Allerdings rätselt der Tierarzt immer noch, warum Cups ständig ohnmächtig wird. Vielleicht ist das Tier zu sensibel?

Großes Geschrei bei den Gentoo-Affen, die sich wochenlang gegenseitig mit Schmutz bewarfen und nun ihre versaute Anlage selbst aufräumen müssen. Außerdem: Hertha-Affe Bubi beim Ausflug ins Berliner Olympiastadion.

Die zweite Folge zeigt auf der externen Außenanlage die BSD-Schnauzen. Hier haben nur „harte Männer“ unter den Besuchern zutritt, wenn es im alten Gehege „Open Schnauz“ wieder tierisch abgeht hinter der Firewall. Hier wird nicht gespielt, und wenn, dann nicht mit jedem. Wird der Pfleger diesmal reingelassen?

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Freitag, 10. August 2007, 14:00 Uhr in der Kategorie Fundbüro. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment