Dell kickt Windows Vista

Montag, 23. April 2007

Als einer der ersten großen Microsoft OEM-Partner verzichtet Dell auf die ausschließliche Bestückung neuer Rechner mit Windows Vista und stellt bei ausgewählten Systemen (Dimension, Notebooks) insbesondere im „Business“-Bereich, wieder Windows XP zur Auswahl, offenbar nach massiven Kundenbeschwerden vor allem aus dem Firmenkundengeschäft. „Vista, aka Windows Me Two (Me II), is a joke that no one wants. (..)
What happened is the OEMs revolted in the background and forced Microsoft’s hand.“ (Quelle und weitere Infos: the Inquirer)

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Montag, 23. April 2007, 00:54 Uhr in der Kategorie Software. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

2 Comments »

  1. […] Die Kunden von Dell waren es also, die sich laut genug beschwert haben. In Kürze gibt es damit bei einem der größten PC-Vertreiber wieder Windows XP – bleibt abzuwarten, wann andere nachziehen. Weiteres hier oder hier. [via Tuxpost] […]

    Pingback: Blog » Dell: Einen Gang zurück mit Vista » Frank Helmschrott – 23. April 2007 @ 07:48

  2. […] Die Kunden von Dell waren es also, die sich laut genug beschwert haben. In Kürze gibt es damit bei einem der größten PC-Vertreiber wieder Windows XP – bleibt abzuwarten, wann andere nachziehen. Weiteres hier oder hier. [via Tuxpost] […]

    Pingback: Dell: Einen Gang zurück mit Vista – Interwebz und Technikkram – 09. Januar 2017 @ 08:29

Leave a comment