Google weitet Sammlung von Nutzerdaten aus

Sonntag, 22. April 2007

SecDie groß angelegte Sammlung von Nutzerdaten, die bei der Verwendung diverser Google-Dienste anfallen und in Nutzerprofilen zentral gespeichert werden, weitet Google erwartungsgemäß auch auf das neu erworbene Videoportal YouTube aus. Wie Heise berichtet:

Mit dem Wissen, welcher Personenkreis ein in YouTube eingestelltes Video bevorzugt betrachtet, könne deutlich zielsicherer geworben werden, weil man etwa über Alter oder Geschlecht bescheid wisse.

Dabei wird es wohl nicht bleiben – zum Nutzerprofil kommt nur ein neues Element hinzu. Wie immer in diesem Zusammenhang der Hinweis auf das regelmäßige Löschen von Google-Cookies und die Verwendung des Firefox-Plugins CustomizeGoogle.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Sonntag, 22. April 2007, 19:38 Uhr in der Kategorie Security. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment