Googles Gmail-Account ausreizen

Dienstag, 17. April 2007

MailtuxTransfer files to your Gmail account with Gspace ist ein Artikel auf Linux.com, der das Tool Gspace vorstellt. Wenn einem schon 2 Gigabyte kostenloser Speicherplatz geschenkt wird, so das Motto, sollte man ihn nicht nur nutzen, sondern auch bequem verwalten können. Und da das mit den üblichen Mailclients oder gar Google Webmail bei großen Anhängen etwas umständlich geht, gibt es die Firefox-Erweiterung Gspace. Größere Installationsprobleme fallen durch die Browser-Integration weg und man verwaltet den Google-Mailspace FTP-like in der beliebten Zweifensteransicht. Gespeichert werden hochgeladenen Dateien als Attachments auf dem Google-Mailserver. Als Alternative zu Gspace kann man sich auch die Python-Lösung GmailFS ansehen.

Wie bei allen Google-Diensten sollte man vertrauliche oder eher „sensible“ Daten geflissentlich nicht hochladen. Das ist sonst so prall wie das Outsourcen kritischer Geschäftsdaten an irgendwelche Dienstleister in Timbuktu. Was, das machen sogar manche? Sachen gibt’s. ;-)

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Dienstag, 17. April 2007, 12:36 Uhr in der Kategorie Software. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment