Aktuellsten ATI-Treiber unter Ubuntu installieren

Freitag, 16. März 2007

UbuntuEine Fundgrube von Tipps und Tricks rund um Ubuntu ist seit einer ganzen Weile die deutschsprachige Website rund um ubuntuusers.de. Neben dem recht aktiven Forum gibt es ein ständig wachsendes und aktualisiertes Wiki, das auch wichtige Artikel aus der englischsprachigen Ubuntu-Community übersetzt auf den Wiki-Seiten zur Verfügung stellt.

Im aktuellen Fall stand hier auf der Tuxpost eine Ubuntu-Installation an (6.10 Edgy) auf einem Dell Dimension 520 Core 2 Duo mit einer lüfterlosen Grafikkarte von ATI namens X1300. Zusammen mit der speziellen Kühlweise, die Dell dem ganzen System spendiert – ein großer, sehr leiser Lüfter, der quer zum Mainboard angebracht ist, bläst den Luftstrom im halboffenen Gehäuse am Prozessorkühler vorbei direkt in die Außenwelt – hat man zu einem sehr moderaten Preis ein extrem leises System. Der Haken daran ist, daß die X1300 noch nicht vom älteren proprietären ATI-Treiber der Edgy unterstützt wird. Also ist Handarbeit angesagt.

Es reicht aber aus, den ATI-Grafikkartentreiber von der ATI-Website zu holen, und statt den grafischen Installer direkt zu verwenden läßt man ihn deb-Pakete erzeugen, die danach mit dpkg installiert werden. Anschließend wird der Treiber noch in der xorg.conf eingetragen, ein paar Optionen gesetzt und nach dem Neustart des Systems kann man mit fglrxinfo feststellen, ob die Karte erkannt wurde. Das hört sich alles komplizierter an, als es eigentlich ist, und der Artikel auf ubuntuusers.de, der sich auf das inoffizielle Wiki wiki.cchtml.com bezieht, beschreibt das Vorgehen Schritt für Schritt unter dem Stichwort ATI fglrx Manuelle Treiberinstallation.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Freitag, 16. März 2007, 01:27 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment