IE6 unter Wine installieren in 5 Minuten

Samstag, 30. September 2006

NetzwerkenIn 5 Minuten den Internet Explorer 6 lauffähig unter Wine installieren. Geht nicht? Geht doch! DesktopLinux macht auf ein famoses Skript IEs 4 Linux aufmerksam, das all dies automatisiert und im Homeverzeichnis eine rudimentäre Windows/Wine-Umgebung aufbaut mit allen benötigten Komponenten und Registry-Einträgen. Der IE6 selbst wird archivweise (.cab) von Microsoft geholt (ohne Player und Mailprogramm, aber mit Fonts und allen benötigten Teilen) und anschließend in $HOME/.ies4linux ausgepackt – es wird also nicht der übliche Installer benutzt, an dem die meisten IE-Wine-Installationen meist scheitern. Welche Sprachversion vom IE geholt werden soll, legt man im Skript selbst in den Lokales fest. Wahlweise werden neben dem IE6 noch deren ältere Brüder 5 und 55 geholt. Und wahlweise Flash (als Download von Macromedia). Auf Nutzerseite wird lediglich wine und cabextract vorausgesetzt.

Der Benutzer selbst muß zum Schluß nur noch auf das neue Icon des Desktops klicken, et voila: Nun hat man die Virenschleuder auch unter Linux verfügbar. Gedacht ist sowas für Webseiten, in die man ohne dieses Teil nicht hineinkommt (Agenturkäse designed für IE only) oder um zu sehen, wie die eigenen Seiten unter dem IE aussehen.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Samstag, 30. September 2006, 22:29 Uhr in der Kategorie Software. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment