Borland verkauft Entwicklerbereich

Freitag, 21. Juli 2006

Nach einer Exklusivmeldung von The Register „Buyer nailed down for Borland tools biz“ verkauft Borland den kompletten Entwicklerbereich (JBuilder, Delphi, C++ und C#) und konzentriert sich zukünftig auf das Firmenkundengeschäft in UK, Frankreich, Deutschland und Benelux, mit was auch immer:

dedicate itself to the vogue of helping customers squeeze performance from their existing applications, and of making applications meet business needs in areas like regulatory compliance.

Das haben bekanntlich schon viele versucht, aber es kommt noch komischer: Der ungenannte neue Käufer der Entwicklerabteilung (DevCo) stellt sich beim Geldverdienen rsp. der Refinanzierung so brandaktuelle Modelle wie Subscription Services und zeitlich begrenzte Lizenzen vor. ;-)

Warum auch das in die Hose gehen wird, steht ebenfalls im „Register“. Schade drum.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Freitag, 21. Juli 2006, 02:59 Uhr in der Kategorie Software. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment