OpenOffice-Menüs anpassen

Freitag, 26. Mai 2006

OODiesmal nicht in ihrem Blog, sondern auf searchopensource.com schreibt Solveig Haugland über Easing migration with the OpenOffice.org menu and toolbar configuration tools. Der ämüsante Teil zuerst: Die Migration von M$office zu OpenOffice wird als großes Upgrade verkauft. Man ändert alle OOo-Menüs M$-like um um schiebt den Benutzern das als Microweichs neueste Wunderwaffe unter. Den Berichten eines ihrer Leser zufolge verlief dadurch diese Art der Migration verhältnismäßig reibungslos. ;-)

Netter Einstieg, wiederum ein sehr informativer Artikel. Anpassen von OOo-Menüs und Toolbars, vom Erstellen eigener Menüs und Tastaturkürzel und die Verteilung der veränderten Konfiguration auf viele Maschinen.

I like teaching toolbar configuration in class, because it’s one of those features that’s both useful and fun. There’s an enjoyable feeling of power that comes from totally changing how an application looks, in a matter of minutes.

Genau, Spaß machen soll es schließlich auch.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Freitag, 26. Mai 2006, 23:41 Uhr in der Kategorie Migration, Software. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment