Slax Live-CD Update 5.1.5

Samstag, 20. Mai 2006

SlaxDie Slax Live-CD hat ein weiteres Update auf nunmehr 5.1.5 erfahren. Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, beim Booten bestimmte Module oder Gruppen von Modulen abzuwählen (nützlich bei Verwendung der „copy to RAM“-Option) sowie die Größe des verwendeten RAMs einzuschränken.

Slax ist eine modular aufgebaute Live-CD auf Slackware-Basis. Benutzer können relativ einfach Module rsp. Slackware-Pakete der Live-CD (i.e. dem ISO) hinzufügen und sich so eine individuell angepaßte Version selbst bauen. Die eigenen Module und Skripte werden beim Booten eingebunden und überschreiben dabei die Voreinstellungen. Für das Bearbeiten der ISO-Datei unter Unix/Linux sollten sich die Skripte der Slax verwenden lassen, für die Bearbeitung unter Windows empfiehlt sich der MySlax Creator. Passende Slackware-Pakete bekommt man z.B. auf LinuxPackages.net.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Samstag, 20. Mai 2006, 12:11 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment