Microkernel-OS der TU Dresden

Dienstag, 14. März 2006

tuxVon der TU Dresden gibt es eine Demo-CD ihres TUD:OS, einer Live-CD auf Basis eines Microkernels. Während bei einem herkömmlichen Linux-System alle Treiber, Hardwarezugriffe und Prozesse durch einen monolithischen und inzwischen sehr großen Systemkern verwalten werden, besteht ein Microkernel-System aus einem sehr schmalen Systemkern, während Treiber und Prozesse in einem voneinander getrennten Bereich laufen.

Das 118 MB große ISO ist auf der Projektwebsite erhältlich, ebenso Konfig-Dateien für den VMware-Player. Als Hardware-Voraussetzung wird ein 1GHz Pentium3 mit 256 MB Speicher genannt, ein paar erhellende Erläuterungen stehen inwischen auch auf pro-linux.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Dienstag, 14. März 2006, 17:19 Uhr in der Kategorie Linux misc. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment