OpenOffice 2.0.2 für Ubuntu

Freitag, 10. März 2006

OOStefan Glasenhardt hat sein beliebtes Skript zur Installation des OpenOffice-Pakets bereits an die neue Version 2.0.2 angepaßt. Was macht das Tool? Zitat:

  • Herunterladen der aktuellen Version von OOo2 (Im Moment 2.0.2)
  • Herunterladen der deutschen Rechtschreibkontrolle
  • Anpassen der Installation an Debian bzw. Ubuntu
  • Aktivieren der GNOME -und KDE-Dateidialoge
  • Installation der Rechtschreibkontrolle
  • Erstellen eines Debianarchivs
  • Automatische Aktualisierung der Desktopdatenbank für Dateiverknüpfungen bei einer Installation bzw. Deinstallation des erstellten Paketes

Wie üblich gibt’s nämlich bei OOo nur noch RPMs. Das Skript wandelt dann entsprechend um und macht die notwendigen Ubuntu-Anpassungen. Die Installation von „fakeroot“ ist Voraussetzung zur Ausführung des Skriptes.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Freitag, 10. März 2006, 17:31 Uhr in der Kategorie Software. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment