grml-Besprechung auf NewsForge

Mittwoch, 08. März 2006

grmlEine längere Besprechung von grml aus der Reihe „My desktop OS“ auf NewsForge. Der Autor ist hauptsächlich begeistert von der sehr guten Hardware-Erkennung der Live-CD, die praktisch auf (fast) jedem System bootet, und vor allem von jedem Device einschließlich USB. Zudem gäbe es eine sehr einfache Möglichkeit der Festplatteninstallation, danach hat man ein normales Debian mit Fluxbox als Basis, das sich durch apt-get problemlos erweitern läßt.

GRML development stays focused on kernel and driver issues. There’s no wasted effort on desktop design; GRML leaves that job to desktop developers. However, the basic infrastructure is there

Sei noch hinzugefügt, daß ein weiterer Untertitel von grml neben „Live-CD for sysadmins“ lautet „Linux Live-CD for texttool-users / geeks“. grml ist im Moment die einzige mir bekannte Live-CD, die noch LaTeX in der CD-Ausgabe hat, noch dazu ein aktuelles teTeX3. Das ISO (full und USB-Stick-Version) kann über die Projekthomepage oder einen der Mirrorserver bezogen werden und ist auch hier im Tuxpost-Shop erhältlich (nur als full Version).

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Mittwoch, 08. März 2006, 18:25 Uhr in der Kategorie Distributionen. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment