Linux Patch Management

Montag, 13. Februar 2006

tuxtuxmachines.org weist auf einen Auszug aus dem Buch Linux Patch Management: Keeping Linux Systems Up to Date, published by Prentice Hall Professional, as part of the Bruce Perens‘ Open Source Series, in January, 2006. Copyright 2006 Pearson Education hin, aus dem Techworld einen zweiteiligen Artikel gemacht hat. Im Prinzip geht es um das Aufsetzen eines eigenen Update-Servers für den hauseigenen Maschinenpark, um nicht gigabyteweise Updates übers Netz ziehen zu müssen.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Montag, 13. Februar 2006, 16:27 Uhr in der Kategorie Linux misc. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment