Labels für OpenOffice

Donnerstag, 12. Januar 2006

ooSo ällmählich spricht es sich herum, daß es neben Wörd noch was anderes geben könnte. Auf deutscher Seite gibt es inzwischen von Duden ein Software-Zusatzpaket, nun ziehen laut NewsForge die ersten Hersteller von Aufklebern und CD-Inlays etc. nach. WorldLabel.com hat diverse Druckvorlagen für ihre Produkte im OpenOffice-Format zum Download bereitgestellt, ab Februar sollen weitere hinzukommen und auch Koffice berücksichtigt werden. Das zielt zwar auf den amerikanischen Markt, jedoch sollte man die Vorlagen entsprechend anpassen können.

Tags: | Drucken Drucken
Artikel vom Donnerstag, 12. Januar 2006, 15:01 Uhr in der Kategorie Software. Sie können Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback von Ihrem Weblog senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment